Die Ortsteile von Lehesten
Schmiedebach

Schmiedebach ist eine Ortschaft in steiler Hanglage, nahe dem ehemals größten Schieferbuch Europas, dem “Oertelsbruch”, gelegen. Der Abbau von Schiefer wurde im Jahr 2009 eingestellt. Der Ort ist Ausflugsstation des “Schieferpfades” und der “Thüringisch - Fränkischen Schieferstraße”. Im Schieferdorfmuseum werfen Sie einen Blick in die Vergangenheit. Einen Besuch sollte man auch der KZ Gedenkstätte “Laura” abstatten.


Von Schmiedebauch aus können Sie bequem das Lehestener Hochplateau erkunden.

 
Brennersgrün

Brennersgrün ist die jüngste und mit 715 Meter auch höchstgelegene Ortschaft der Stadt Lehesten. Eingebettet in herrliche Waldidylle, führt der Rennsteig direkt durch den Ort.

Für Rennsteigwanderungen ist Brennersgrün deshalb ein idealer Ausgangspunkt. Sie können bequem parken und Ihre Wanderung beginnen. Der Aufstieg zum Wetzstein (792 Meter hoch) mit dem Altvaterturm kann hier ebenfalls beginnen und gehört zu den beliebtesten Wanderrouten. Vom Altvaterturm haben Sie einen herrlichen Ausblick ins Umland.

Mitten durch den Ort verläuft auch der “Rennsteig - Höhenradweg”.


Besuchen Sie unser neu eröffnetes Rennsteig- und Bürgerhaus in Brennersgrün!

Übernachtungsmöglichkeiten: Reservierung unter der Tel. 036652 169816 /
Mobil: 0152 535752544

 
Röttersdorf

Röttersdorf ist ein typisches Straßendorf. Ehemals von der Landwirtschaft und der Arbeit im nahen Schieferbruch “Kühler Morgen” geprägt ist es gut als Ausgangspunkt für Wanderungen geeignet.

Nördlich des Wetzsteines erstreckt sich ein breiter geschützter Hang. Inmitten der großen Lichtung liegt das Dorf. Wiesen und Felder fügen sich nach außen hin an und der Wald umschließt die gesamte Flur. Im Sommer verdecken die dichten Kronen stellenweise die schieferbeschlagenen Häuser mit ihren dunklen Dächern.

Durch Röttersdorf führt heute die “Thüringisch - Fränkische Schieferstraße".